Logo
Metrikon
Gängige Begriffe und Abkürzungen in der Maschinenwartung
Tipps and Tricks

Gängige Begriffe und Abkürzungen in der Maschinenwartung

  • Katarina Knafelj Jakovac

    2. Februar 2024

Egal mit wem Sie heute gesprochen haben, ich wette, Sie haben mindestens ein Dutzend Abkürzungen verwendet.

Überall um uns herum hören und sehen wir Abkürzungen für unzählige Begriffe im Alltag, wie aka, wifi, lol, btw, rl, go, f2f, b4 und ähnliche.

Die Definition von Abkürzungen oder Akronyme im Wörterbuch lautet:

Abkürzungen sind verkürzte Formen unvollständig geschriebener Wörter.

Sie werden seit der Antike aus verschiedenen Gründen verwendet, wie z.B. zur Einsparung von Schreibmaterial, zur Erleichterung bei der Gravur von Wörtern in Stein oder Metall, und für schnelleres Schreiben, unter anderem. Sie werden häufig für Maßeinheiten, Währungsnamen, persönliche Namen, Ehrentitel, Berufsbezeichnungen und oft wiederholte Wörter verwendet.

Es gibt zahlreiche Gründe für die alltägliche Verwendung von Abkürzungen in Sprache und Schrift. Abkürzungen ermöglichen ein einfaches Verständnis und das Merken komplexer Begriffe und Formeln.

Screenshot 2024-02-01 um 21.40.19.png
Quelle: Von Kollegen bei Neuros erstellt

Zusätzlich erleichtern sie den schnellen und effizienten Informationsaustausch, insbesondere bei der Erstellung technischer Handbücher oder Berichte.

business-commerce-downsize-downsizing-acronym-department-bureaucrat-dcrn695_low.jpeg
(Quelle)

Die Instandhaltung von Sachwerten ist eine von vielen Industriebranchen, die eine spezifische Sprache mit Hunderten von spezialisierten Begriffen, Konzepten und Abkürzungen besitzt und verwendet.

Wenn wir die sprachlichen Besonderheiten jedes Landes oder jeder Region hinzufügen, kann die Situation manchmal entmutigend werden.

Die maschinelle Instandhaltung verwendet vorwiegend englische Begriffe und zahlreiche Abkürzungen, die im kroatischen Sprachgebrauch eingebürgert sind und in der täglichen Kommunikation unverzichtbar geworden sind.

Ob Sie nun erfahrener Ingenieur oder Anfänger in der Ingenieursbranche sind, es ist leicht, sich in der Vielzahl von Abkürzungen und Begriffen aus dem englischsprachigen Bereich zu verlieren, die wir einfach übernommen und als selbstverständlich akzeptiert haben, weil:

a) es Wörter sind, die ständig wiederholt werden
b) es keine eindeutige kroatische Übersetzung gibt oder diese äußerst umständlich ist
c) die schriftliche und verbale Kommunikation einfacher ist, vereinfacht, mit minimalem Zeit- und Nervenaufwand.

Egal in welcher Branche Sie arbeiten, eins steht fest: Niemand wird mit vollständigem Wissen über die Fachterminologie und alle vorhandenen und zukünftigen Abkürzungen geboren. Es ist wichtig, immer auf dem Laufenden zu bleiben und sein Wissen in der Fachterminologie systematisch zu erweitern.

Acronym-Image.jpeg
(Quelle)

Eine Tabelle mit einer Liste von Abkürzungen dient als Merkhilfe zum Erlernen der Terminologie in der Maschineninstandhaltung und als schnelle Referenz zur Klärung bestimmter Begriffe.

In alphabetischer Reihenfolge habe ich die am häufigsten verwendeten Abkürzungen im Englischen aufgelistet, die regelmäßig in der Prozessindustrie erwähnt werden. In der zweiten Spalte der Tabelle wird der vollständige englische Begriff angegeben, während in der dritten Spalte die nächste deutsche Übersetzung angegeben ist.

AbkürzungErklärung des Begriffs(ENG)Bedeutung des Begriffs(DE)
ACHEAir-Cooled Heat ExchangerWärmeaustauscher mit Luftkühlung
AIMAsset integrity managementVermögenszustandsmanagement
AIPAsset investment planningInvestitionsplanung in Vermögenswerte
ALMAsset lifecycle managementLebenszyklusmanagement von Vermögenswerten
APCAdvanced process controlFortgeschrittene Prozesskontrolle
APIAmerican Petroleum InstituteAmerikanisches Institut für Erdöl (und Derivate)
ASMEAmerican Society of Mechanical EngineersAmerikanische Gesellschaft für Maschinenbau
ASTMAmerican Society for Testing and MaterialsAmerikanische Gesellschaft für Prüfungen und Materialien
ASVAnti Surge ValveRückschlagventil
BOMBill of materialsMaterialliste für eine Maschine oder Ausrüstung
BPIBusiness process improvementGeschäftsprozessverbesserung
BPVBack pressure valveRückschlagventil
CBLCompetency based learningKompetenzbasiertes Lernen
CDUcontrol distribution unitSteuerungssignalaufteilungseinheit
CFDcomputational fluid dynamicsComputational Fluid Dynamics
CbM or CMCondition Based Monitoring / Condition MonitoringZustandsüberwachung oder zustandsbasierte Geräteüberwachung
CILCritical items listListe kritischer Vermögenswerte
CMMSComputer maintenance management system/softwareComputerized Maintenance Management System oder Software
CoCCertificate of conformityZertifikat der Konformität
CUICorrosion Under InsulationKorrosion unter Isolierung (typischerweise an Rohren)
DCSDistributed Control SystemVerteiltes Kontrollsystem
EDG/EDGEEmergency Diesel GeneratorDiesel-Notstromaggregat
ECMSElectrical Control and Monitoring SystemElektrisches Steuerungs- und Überwachungssystem
EHUElectro-Hydraulic UnitElektrohydraulische Einheit
EMCSEnergy Management and Control SystemsEnergiemanagement- und Steuersystem
EPCengineering, procurement and constructionIngenieurwesen, Beschaffung und Bau
EPUElectrical Power UnitElektrische Leistungseinheit
ERPEnterprise resource planningEnterprise Resource Planning
ESDEmergency Shut-DownNotabschaltung
ESPElectric Submersible PumpElektrisch angetriebene Tauchpumpe
FCVFlow Control ValveDurchflussregelventil
FDFForced Draft FanZwangsluftgebläse
FDSfunctional design specificationFunktionale Designspezifikation
FEEDfront-end engineering designEntwicklungsprozess der Projektlösung
FIfinal inspectionEndprüfung
FLAPfluid level above pumpArbeitsmediumpegel über der Pumpe
FMFacility managementAssetmanagement des Unternehmens
FMEAFailure modes, & effects analysisFehlerursachen- und -wirkungsanalyse
FMECAFailure Modes Effects Criticality Analysis.Ursachen-, Wirkungs- und Kritikalitätsanalyse
FOFFace of FlangeFlanschgesicht
FRACASFailure Reporting, Analysis, and Corrective ActionStörung, Berichterstattung, Analyse und Korrekturmaßnahmen
FTRFunction Test ReportFunktionsprüfungsbericht
GTC/GGas Turbine Compressor/GeneratorGasturbine, Kompressor/Generator
HACCPhazard analysis and critical control pointsGefahren- und kritische Kontrollpunkte-Analyse
HAZOPHazard and Operability StudyRisikoanalyse in verfahrenstechnischen Anlagen
HHPHydraulic HorsepowerLeistung gemessen an der hydraulischen Bremse
HSEHealth, Safety and EnvironmentGesundheit, Sicherheit und Umwelt
HVDCHigh Voltage Direct CurrentHochspannungsgleichstrom
IMRInspection Maintenance and RepairInspektion, Wartung und Reparaturen
IOMInstallation, Operation and Maintenance ManualInstallations-, Betriebs- und Wartungshandbuch
IRCInspection Release CertificatePrüfungszertifikat
JTSJointsVerbindungen / Verbindungselemente
KPIKey Performance IndicatorSchlüsselindikator für die Leistung
LDARLeak Detection and RepairErkennung und Behebung von Lecks (z. B. in Rohren)
LUMachinery lubricationMaschinenschmierung
MITMechanical Integrity TestPrüfung der mechanischen Festigkeit
MMMechanical MaintenanceMaschinenwartung
MOCManagement of changeChange Management
MRPMaterial Requirements planningPlanung der benötigten Materialmenge
MROMaintenance, Repair, and OverhaulInstandhaltung, Reparatur und Überholung
MTBFMean time between failuresDurchschnittliche Zeit zwischen Ausfällen
MTTFMean time to failureDurchschnittliche Zeit bis zum Ausfall
MTTRMean time to repairDurchschnittliche Zeit bis zur Reparatur
NACENational Association of Corrosion EngineersNational Association of Corrosion Engineers (NACE)
NBNominal BoreNominaler Bohrungsdurchmesser
NDTNondestructive TestingZerstörungsfreie Prüfungsmethode (von Material oder Schweißverbindungen)
NRVNon Return ValveRückschlagventil
O&MOperations and MaintenanceBetrieb und Wartung
ODROperator driven reliabilityBetriebssicherheit der Ausrüstung basierend auf der Betreiberarbeit
OEEOverall Equipment EffectivenessGesamtwirksamkeit des Vermögens
OEMOriginal Equipment Manufacturer
Screenshot 2024-02-02 at 11.47.54.png
(Quelle)
Original Equipment Manufacturer (OEM)
ORMOperability Reliability MaintainabilityBetriebszustand, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit
OTPOperational Test ProcedureArbeitsverfahren für Prüfungen
OTSOperator training simulator / operator training systemSchulungssystem oder Simulator für Bediener
PMPreventive MaintenancePräventive Instandhaltung
PdMPredictive MaintenanceVorhersagende Instandhaltung
PFDProcess Flow DiagramProzessflussdiagramm
P&IDProcess and Instrument DiagramFließbild und Instrumentierungsdiagramm
P&IPiping and instrumentation diagramRohrleitungs- und Instrumentierungsplan
PMPlanned maintenanceGeplante Instandhaltung
PMIPositive material identificationPositives Identifizieren des Materials
PMOPlanned Maintenance OptimizationGeplante Optimierung der Instandhaltung
PLCProgrammable logic controllerProgrammierter Logikcontroller
PPPump pressurePumpendruck
PPMPart per millionAnteil einer Substanz in Millionen Teilen gleicher Substanz
PRVPlant Replacement ValueGesamtwert der Anlage bei Austausch aller eingebauten Ausrüstungen
PSMProcess safety managementProzesssicherheitsmanagement
QCQuality controlQualitätskontrolle
QCRQuality Control ReportQualitätskontrollbericht
RBIRisk based inspectionRisikobasierte Ausrüstungsinspektion
RCDReliability centred designZuverlässigkeitsorientierte Konstruktion
R&MRepair and MaintenanceReparaturen und Instandhaltung
R&MReliability & MaintainabilityZuverlässigkeit und Instandhaltung
RAMReliability, Availability, and MaintainabilityZuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Instandhaltung (von Maschinen oder Ausrüstungen)
RCARoot Cause AnalysisUrsachen- und Wirkungsanalyse (von Störungen)
RCFARoot Cause Failure AnalysisUrsachen-, Störungs- und Wirkungsanalyse
RCMReliability-centered maintenanceZuverlässigkeitsorientierte Instandhaltung
ROIReturn on investmentReturn on Investment (ROI)
RPNRisk Priority NumberRisikoprioritätszahl
RTFRun-to-FailureLaufenlassen der Maschine, bis ein Fehler auftritt
SAMPStrategic asset management planStrategischer Asset-Management-Plan
SILSafety integrity levelIntegriertes Sicherheitsniveau
SOPStandard operating procedureStandardarbeitsanweisung
SPCStatistical Process ControlStatistische Prozesskontrolle
TQMTotal Quality ManagementGesamtqualitätsmanagement
TQMTotal Productive MaintenanceGesamtproduktivität der Instandhaltung
VISMEViscosity MeasurementViskositätsmessung
WIWork instructionArbeitsanweisungen
WMSWarehouse management systemLagerverwaltungssystem
WOWork orderArbeitsauftrag

Das Verständnis und die Verwendung von Abkürzungen in der Maschineninstandhaltung werden Ihnen helfen, sich in der komplexen Welt der Vermögensverwaltung schnell zurechtzufinden und zu erleichtern.

Für eine effektive Vermögensverwaltung muss jedes Unternehmen zahlreiche Konzepte definieren und sie in Geschäftspraktiken und alle Aspekte der Instandhaltung integrieren.

Was passiert, wenn Sie einmal alle Definitionen und Konzepte übernommen haben? Sie müssen sie auf allen Ebenen des Unternehmens verbreiten und verteilen.

Und vergessen Sie nicht, geeignete Abkürzungen zu entwickeln, denn besonders jüngere Generationen bevorzugen sie 😊

Katarina Knafelj Jakovac
Katarina Knafelj Jakovac social media icon
1. Februar 2024

Katarina Knafelj Jakovac ist eine Maschinenbauingenieurin mit langjähriger Berufserfahrung in der Erdölindustrie. Sie ist zertifizierte Führungskraft für die Zuverlässigkeit von Ausrüstungen, spezialisiert auf maschinelle Ausrüstung und operative Exzellenz. Sie ist die Autorin des Blogs Strojarska Radionica(Mechanische Werkstatt), in dem sie ihr berufliches Wissen und persönliche Erfahrungen im Bereich Wartung verschiedener Rotationsmaschinen, Maschinensysteme und Prozessausrüstungen teilt. Sie liebt Mechanik, Wärmelehre und Verbrennungsmotoren. Ihr Engagement gilt der kontinuierlichen Verbesserung der Maschinenwartung und einer qualitätsvollen Verwaltung von Sachanlagen.