Logo
Metrikon

Dokumentation

>

Webanwendung

>

Vorlagen

Vorlagen

predlosci.png

Hinzufügen und Verwalten von Vorlagen für Arbeitsaufträge

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf Vorlagen.
  2. Es wird eine Liste aller erstellten Vorlagen angezeigt.
  3. Um eine neue Vorlage zu erstellen, klicken Sie auf die Schaltfläche Neu.
  4. Geben Sie die Details der neuen Vorlage für den Arbeitsauftrag in die entsprechenden Felder ein.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Filtern und Suchen von Vorlagen für Arbeitsaufträge

filter_template.png

  • Wählen Sie einen der angebotenen Filter aus: Typ, Kategorie, Ort, Mitarbeiter, Lieferanten oder Status. Jede Option öffnet ein Dropdown-Menü.
  • Um nach einer Vorlage zu suchen, geben Sie Buchstaben in das Suchfeld ein.
  • Um die Liste der Vorlagen zu filtern, klicken Sie auf Spalten. Wählen Sie den Filter, den Sie anwenden möchten.

Zuweisen von Arbeitsaufträgen an Techniker

technician_template.png

  1. Klicken Sie auf den Code der Vorlage für den Arbeitsauftrag, um das Profil zu öffnen.
  2. Finden Sie den Abschnitt Ausführende Personen.
  3. Klicken Sie auf + im Kopf des Abschnitts Ausführende Personen und wählen Sie eine der angebotenen ausführenden Personen aus.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Zuweisen von Arbeitsaufträgen an Lieferanten

supplier_template.png

  1. Klicken Sie auf den Code der Vorlage für den Arbeitsauftrag, um das Profil zu öffnen.
  2. Finden Sie den Abschnitt Ausführende Personen.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche + im Kopf des Abschnitts Ausführende Personen und wählen Sie einen der angebotenen Lieferanten als Ausführenden aus.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

HINWEIS: Nach diesen Schritten erhält der Lieferant einen speziellen Link per E-Mail, der ihm den Zugriff auf den Arbeitsauftrag ermöglicht, ohne sich im Metrikon-System anmelden zu müssen. Der Lieferant hat nur Zugriff auf den zugewiesenen Arbeitsauftrag, und andere Funktionen des Metrikon-Systems sind für ihn nicht verfügbar.

Hinzufügen von Aufgaben und Checklisten zu Vorlagen für Arbeitsaufträge

tasks_template.png

  1. Klicken Sie auf den Code der Vorlage für den Arbeitsauftrag, um das Profil zu öffnen.
  2. Auf dem Vorlagenprofil finden Sie den Abschnitt Aufgaben und klicken auf die Schaltfläche + im Kopf des Abschnitts.
  3. Geben Sie die Details der neuen Aufgabe in die entsprechenden Felder ein und klicken Sie auf Speichern.
  4. Wenn Sie eine Checkliste hinzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche Checkliste hinzufügen neben der Schaltfläche +, geben Sie den Namen des Checkliste-Elements aus dem Dropdown-Menü ein und klicken Sie auf Speichern.

Hinzufügen von Materialien zu Arbeitsaufträgen

materials_template.png

  1. Klicken Sie auf den Code der Vorlage für den Arbeitsauftrag, um das Profil zu öffnen.
  2. Finden Sie den Abschnitt Materialien.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Hochladen von Dateien im Kopf des Abschnitts Materialien.
  4. Wählen Sie die Datei aus, die Sie hochladen möchten, und klicken Sie auf Öffnen.

Verwendung von Triggern mit Vorlagen für Arbeitsaufträge

trigger_template.png

  1. Klicken Sie auf den Code der Vorlage für den Arbeitsauftrag, um das Profil zu öffnen.
  2. Finden Sie den Abschnitt Trigger.
  3. Im Abschnitt Trigger finden Sie das Feld für den Triggerstatus und wählen einen Status aus dem Dropdown-Menü aus (z. B. Aktiv oder Inaktiv).
  4. Wählen Sie dann die Zeiteinheit für den Trigger aus dem entsprechenden Dropdown-Menü aus (z. B. Stunde, Tag usw.).
  5. Geben Sie das Intervall für die Erstellung von Aufträgen im entsprechenden Feld

ein. 6. Klicken Sie auf das Feld für die Auswahl des Datums für die Erstellung des nächsten Arbeitsauftrags. 7. Schließlich, um den Trigger auszulösen, klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt, die sich oben rechts befindet.

HINWEIS: Nach erfolgreicher Konfiguration des Triggers erstellt die Vorlage für den Arbeitsauftrag automatisch neue Arbeitsaufträge gemäß den festgelegten Bedingungen. Dies ermöglicht Ihnen die Automatisierung des Prozesses des Versendens von Arbeitsaufträgen und spart Zeit und Aufwand, die Sie sonst für das manuelle Versenden von Aufträgen aufwenden müssten.